rgb(235,39,42)
rgb(0,106,179)
rgb(153,0,102)
rgb(102,172,253)
rgb(0,85,186)
rgb(0,52,113)

Johannes Stober

Landtagsabgeordneter 2006 – 2016
Ein Rückblick auf 10 Jahre politische Arbeit.



Streit um KIT-Projekt

BNN -  In die Diskussion über das Bauprojekt am Adenauerring schaltet sich auch die CDU ein. Das KIT will im Verein mit der Tschira-Stiftung mindestens drei Instituts-Komplexe auf der Ostseite des Rings zwischen Durlacher Tor und den Informatik-Häusern am Fasanengarten verwirklichen. Ein Landtagsausschuss hat jüngst schon dem entsprechenden Verkauf der Landesfläche an die Stiftung zugestimmt. Betroffen von der Planung ist auch die Zukunft des Botanischen Gartens. Die öffentlich zugänglichen Glashäuser mit einem großen Schatz exotischer Pflanzen sollen dort verschwinden. Das KIT plant nach Angaben des SPD-Landtagsabgeordneten Johannes Stober, seine Botanik nach Osten Richtung Hauptfriedhof in die Kornblumenstraße. Gegen eine massive Bebauung am Adenauerring protestieren Anwohner aus der Oststadt.
Diesem Protest „der unmittelbaren Nachbarn des vom Bebauungsplanentwurf KIT Campus Süd Adenauerring/Oststadt betroffenen Geländes“ will sich nun die Karlsruher CDU annehmen. „Gerne wollen wir vor Ort mit den Anwohnern über die Situation sprechen“, versichert die CDU-Gemeinderatsfraktion. Ihre Mitglieder, die Landtagsabgeordnete Bettina Meier-Augenstein und Planungsexperte Albert Käuflein suchen am Dienstag, 16. Februar, um 14 Uhr das Gespräch mit den Bürgern. Treffpunkt ist der Botanische Garten, Am Fasanengarten 2.