rgb(235,39,42)
rgb(0,106,179)
rgb(153,0,102)
rgb(102,172,253)
rgb(0,85,186)
rgb(0,52,113)

Johannes Stober

Landtagsabgeordneter 2006 – 2016
Ein Rückblick auf 10 Jahre politische Arbeit.



Fehlt Paracelsus-Klinik Geld zur Modernisierung?

BNN, 2.12.2015

Stober (SPD) berichtet von bewilligtem Fördergeld / Ab heute soll wieder operiert werden

Vor drei Wochen wurde der OP-Saal der Durlacher Paracelsus-Klinik wegen schwerer Mängel beim Operationsbesteck zum zweiten Mal innerhalb von vier Monaten gesperrt. Das Regierungspräsidium hatte wegen des Problems mit der Sterilisation das Benutzen der OP-Geräte in diesem Zustand untersagt. Der Betreiber hat vor acht Tagen versichert, dass ab dieser Woche wieder operiert werde. Auf Fragen der BNN, nach dem Umsetzen diese Ankündigung, teilte das Osnabrücker Unternehmen gestern Abend mit, dass ab heute in der Klinik wieder operiert werde. Mit großer Verwunderung reagiert nun der Landtagsabgeordnete Johannes Stober (SPD) auf Äußerungen der Paracelsus-Kliniken. Vor allem die Forderung nach maximalem Fördergeld vom Land für die Modernisierung der Durlacher Klinik (die BNN berichteten) sorgt bei dem Sozialdemokraten für großen Unmut. „Die Fördermittel sind schon längst bewilligt“, sagt Stober. Zudem sei es völlig indiskutabel, „eigenes Versagen einfach anderen in die Schuhe schieben zu wollen“, meint er.

Bei einer Pressekonferenz in Durlach hatte Manfred Georg Krukemeyer, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Paracelsus Kliniken, versichert, man wolle ger- ne selbst weiter die angekündigte neue Sterilisationsabteilung bauen.

Doch dafür brauche die Klinik-Gruppe mit 36 Häusern in Deutschland „das maximale Fördergeld des Landes“ – und da fehle die Zusage. Stober hingegen behauptet nach entsprechender Auskunft auf seine Anfrage beim Sozialministerium in Stuttgart das Gegenteil.

Demnach wurde die „Para“ ins Jahreskrankenhausprogramm 2010 des Landes Baden-Württemberg aufgenommen. Und 2011 habe man sich auf 11,8 Millionen Euro Landesförderung, das „maximal Mögliche“ verständigt. Seit 2012 liege die Bewilligung vor. Stober fragt sich nun, „warum die Paracelsus-Klinik nicht schon längst mit dem Umbau begonnen hat“.

Die CDU-Landtagsabgeordnete Bettina Meier-Augenstein begrüßt die Ankündigung der Paracelsus-Klinik Durlach, wonach in dieser Woche der OP-Betrieb wieder aufgenommen wird. „Oberstes Ziel für den Betreiber muss es nun sein, dass sich derartige Ereignisse nicht wiederholen“, meint Meier-Augenstein.